lefttop neu
test
hardware

                                                         

E.T. Explore Me - Shine

VR12110

TRACKLIST
1. Let me in
2. Shine
3. Psychonaut
4. Soy un Bruto
5. Soulbleed
6. H.Z. Statue
7. Onemanband
8. Demons
9. Butcher
10. Dig me Baby
11. Ink
12. Fincheye

E.T. Explore Me
"shine"
Format CD: VRCD110 (barcode:7640148982870)
Format LP: VR12110 (barcode:7640148982863)
Date of Release: 30.03.2019
ORDER

Far Out Mind Expanding Psychedelic Punk from Haarlem in the Netherlands whom Squeeze you into a Organ grinding Fuzz Overdose Fest and Fly you to unknown dimensions

Underground heroes of Haarlemtown in the Netherlands – saving the sewers of garage rock from the same old riff rock 17 years of distorted organ fuzz stripped down snare bare essence boogie thump of a bassline pumped out of mangled monster of an amp. From the gutted churches of the Spanish hillside to the cigarette stench beer belch glorious gutterstreet rock n roll holes of Holland, Germany and France, ET EXPLORE ME has been leaving beer soaked, sweat stained smiling and stinking rock n roll fans begging for more since 2002. Finally deciding to get their shit together and make a full album, ET EXPLORE ME delivers on wax exactly what they do live. Full on FUZZED out Freaks unleashed. You wanna party, you wanna dig deep into the trenches of treble and bass, you wanna – oh I know you wanna just have a good time don’t you! Don’t you now! Of course you do fool. And ET EXPLORE ME has got the rocknroll sniffin glue to get you higher than daylight. So buy this album, see this band, pour a beer over your head and shake your ass, pump your fist and whatever you do, when you get home after the show, don’t fall asleep in a puddle of your own piss.

 

 

 
DEUTSCH
Undergrund Kultur Helden von Haarlemtown in Holland - Retter der Versifften vom gleichen alten Riff-Rock Kultur Sisyphus Musizierende Schwerstarbeiter und Meister vom verzerrtem Orgel fuzz sound!! der durch die bloße Essenz eines Stupiden Boogie-Beat’s und einer Psychedelischen einlullenden Bassline aus einem verstümmelten Monster eines Verstärkers gespült wird. Von den musizierenden Kirchen der spanischen Hügeln bis zu den Zigaretten stinkenden Clubs in Holland, Deutschland und Frankreich. Hier hat ,ET EXPLORE ME, schon viel Missions Arbeit geleistet, verschwitzte, lächelnde und stinkende Rock'n'Roll-Fans, hinter sich gelassen die seit 2002 imm nach mehr schreiten !! und mann glaube es kaum 17 Jahre nach der Gründung haben sie sich zusammen gerauft um ihr erst Schallplatte auf zu nehmen !!!!
ET EXPLORE ME liefert genau das was sie lieben und leben. Voll auf in die Adern gespritzte und in die kehle gelehrter FUZZED OUT PSCHEDELIC PUNK von holländischen Freaks entfesselt. Du willst feiern, du willst in die tief der Höhen und Bässe dich begeben? YA du willst!! - oh ich weiß, du willst einfach eine gute Zeit haben!! oder? und gerade JETZT!!! ET EXPLORE ME hat den Rock’n’Roll Schnüffel Leim, den euch in unbekannte Höhen katapultiert. Also kaufen Sie dieses Album, gehe dir diese Band anschauen, gieße ihnen ein Bier über Ihren Rübe und schütteln dein Haar und Arsch für sie, was auch immer du tust, wenn du nach dem hören der platte hause gehst und du in einer Pfütze von pisse aufwachst weis du .. ET .. explored ME

REVIEWS

Musik Global (CH)
Die holländische Band gibt es seit 17 Jahren und endlich haben sie ihr Debüt Album veröffentlicht. Sie spielen Psychedelik Punk. Typisch an ihrem Sound sind die Orgeln und der Orgelfuzz mit psychedelisch verwaberten Tönen. Bass und Gitarren spielen Rock, geradelinig und nicht all zu hart, sondern mit Spass. Dazu kommt der gruftige Gesang. Was E.T. Explore Me spielen ist sicher nicht für jedermann oder jedefrau, aber für Menschen welche unkommerziell Spass haben wollen ist es das Richtige - Fredi Hallauer

THE VINYL DISTRICT (USA)
E.T. Explore Me, Shine (Voodoo Rhythm) From Haarlem, Netherlands, this trio has been at it for 17 years and are just getting around to dishing their first full-length, though they do have prior recordings out, mostly on 7-inch vinyl. This is my introduction to their output. Given what I’ve heard from Voodoo Rhythm (based in neighboring Switzerland), which is admittedly not that much, I’d say the sound fits pretty snuggly into the label’s overall scheme. Emanating from a garage on the weird side of town, E.T. Explore Me stand out a bit through the prominent use of organ. Described as psychedelic punk, they secrete a loose, trashy vibe. Silver Apples also gets mentioned, and I can hear it, but I do wish they’d gone a little deeper in that direction. Still, across 37 minutes this consistently holds interest. B+

CUBICAL (ES)
Acostumbrado a los artistas del sello Voodoo Rhyhtm Records en donde predomina la música Garage y todas sus vertientes, el sello acaba de publicar a los holandeses ET EXPLORE ME, rompiendo con todo sonido al que estés acostumbrado.  supura eclecticismo musical en cada una de las canciones de Shine. Un compendio sonoro en el que el garage, el punk, o la new wave se dan encuentro y se tornan en sonidos oscuros, envolventes cogiendo así un nuevo carácter que sorprende en cada corte del disco. Ecléticos e hipnóticos desde el primer momento, melodías que zumban en tu cabeza e irradian ciertos efectos embriagadores que harán que emane tu subsconsciente, se apodere de ti y te haga entrar en un trance invadido por la apuesta rock de esta banda. Un gran engranaje que muela estilos y acaba saliendo uno nuevo. Shine es un disco que sorprende por la variedad de recursos musicales y el sonido inconfundible de teclados en todas las composiciones. Es difícil encontrar algo que se salga de lo habitual y ET EXPLORE ME lo han conseguido, aportan un nuevo punto de vista a lo que ya conocemos y esto es de agradecer. Un disco que sobresaldrá de toda tu discografía, canciones con carácter propio que harán que salgas de tu zona de confort. ¿Estarás preparado?

ART NOIR (CH)
Während in der Filmwelt das Besuchen vergangener Zeiten und Strömungen meist in einem teuren Kauf von Neuauflagen vergessener Streifen endet, ist die Feier alter Traditionen in der Musikszene einfacher – es gibt für jede Nische heute noch Bands, die alte Fahnen hochhalten. E.T. Explore Me aus Haarlemtown sind ein solcher Fall, zu dritt halten sie mit Leib und Seele den kaputten Psychedelic Punk und Garage-Fuzz am Leben. Und das bereits seit 2002, eine beachtliche Leistung für untote Rock’n’Roll-Gestalten. Noch beachtlicher: “Shine” ist das erste Album dieser Rumpeltruppe. Mit diesem Entscheid haben die drei Musiker Joost, Jeroen und Jeroen ganz klar korrekt gehandelt. Auf “Shine” findet man nicht nur schnelle und zappelige Nummern, sondern schunkelnde Begleiter für den Abstieg in die Kellerverliese (“Soulbleed”), oder den Spaziergang durch nebelverhangene Felder (“H.Z. Statue”). E.T. Explore Me finden Freude in allen Schatten, “Soy Un Bruto” nimmt die Gebeine für eine ausgelassene Party in die Hand, der Titelsong zelebriert die psychedelischen Substanzen. Vieles an diesem Werk klingt wie eine Tinktur aus Sechziger, Siebziger und Heute, runterschlucken geht wie von alleine. Sehr toll ist, dass sich Orgel und Gitarre gemeinsam um die Leitung kümmern, die Musik rau und holperig umherstaksen darf und mit “Psychonaut” dem heiligen Reverend Beat-Man die Ehre erwiesen wird. Die Holländer wissen, dass solche Songs nur dank einer eingeschworenen Gemeinschaft funktionieren, bieten dafür aber beste Kost für die Nacht. Egal ob mit Experimenten oder nicht, E.T. Explore Me haben den Spass in diese fast verdrängte Stilrichtung zurückgebracht.